5-Klick mit Ally

5-Klick Durchblick No.80

Wir trommeln ja derzeit heftigst über unseren Smart Content Day am 23. Oktober. Dennoch muss auch Zeit sein für andere Themen, denn vor allem Facebook bleibt nicht stehen während wir nicht hinsehen. Diese Woche gibt's einen bunten Mix aus positiven und unnötigen Neuerungen in und um Facebook. Spannende Klicktüre!

Endlich: Leichterer Switch zwischen Admin und Privatprofil beim Posten auf Facebook

Heute morgen hat mich das Rollout auch erreicht. Man kann jetzt bei jedem Posting oder Kommentar wählen, ob man als Page (als eine von allen, von denen man Admin ist) oder als Privatperson posten will. Endlich mal wieder eine Neuerung, die ich uneingeschränkt positiv finde!

Der Buy-Button sagt Hallo zu Twitter

Den Schmäh bekommt Ihr gratis. ;-) Künftig kann man Tweets mit Buy-Button posten - und zwar auch gratis, denn das müssen nicht mal beworbene Tweets sein. Das klingt nach einem spannenden Experiment. Wenn es gelingt, wird das Feature wohl nicht gratis bleiben.

Facebook-Events können künftig auch im Newsfeed beworben werden

Bislang war es eher mühsam, ein Facebook-Event zu bewerben. Jetzt bessert Facebook nach und zeigt die Ads künftig auch im Feed.

Dieses Posting zerstört sich in 60 Minuten ...

... oder in 7 Tagen. Facebook testet auf iOS zeitlich (1 Stunde bis eben 7 Tage) begrenzte Postings. Wer's braucht ...

Ab jetzt heißt es Süddeutsche Zeitung: No comment(s) 

Künftig kann man bei der SZ nur mehr zu ausgewählten Themen auf der Website diskutieren. Alles andere wird auf Facebook & Co verlagert. Man könne das so besser und aktiver moderieren. Bloß, warum man Leute von der eigenen Website wegschickt, ausgerechnet zu Facebook? Aber ich muss ja nicht alles verstehen. Alles Liebe Ally

PS: Cat Content of the Week:

catcontent der woche

Leave a Reply

Related articles

Back to Top